ANIMUS lädt zum Tag des offenen Atliers am 2. Mai und 3. Mai 2015

ANIMUS e.V.
Am Sonnabend dem 2. Mai von 13 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr erwartet die Gäste des ANIMUS-Verein ein buntes Angebot in familienfreundlicher Atmosphäre. ANIMUS feiert sein drittes Hoffest in Verbindung mit den Tagen der offenen Ateliers in Brandenburg. Auch ein Ausflug in die schöne Natur der Umgebung bietet sich an. 

Eine Galerie zeigt neue Ausstellungen 
von Monika Albrecht, Barbara Kerwien-Förster und Gertrud Hausiel-Pieper. Mehrere Atelier-Werkstätten laden zum Mitmachen ein (z. B. Aquarell, Zeichnen, Kalligraphie, Filz). Der vor drei Jahren gegründete Kulturverein ANIMUS bietet inzwischen einiges. Immer wieder sind Besucher von diesem Ort positiv beeindruckt. Auf fast 2000 Quadratmeter Nutzfläche wird eine Fläche für Mitglieder als offene Galerie aufgebaut. Inzwischen sind es über 200 Werke der Malerei, Graphik, Kalligraphie, Graffiti, Skulptur, und Objektkunst. Von wertvollen Werken der klassischen Moderne bis zur anspruchsvollen Freizeitmalerei reicht die Palette. Ein separater Raum kann für Veranstaltungen und als Atelier genutzt werden. 

Wie kommt man mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Ziel? 
Sicher ist der Weg nach Gosen manchem ein Rätsel. Deshalb gibt der Verein ein paar nützliche Hinweise: Vom S-Bahnhof Köpenick fährt um 14:49 Uhr der Bus X96 nach Müggelheim und der Bus 396 fährt um 15:15 Uhr weiter nach Gosen zur Haltestelle „Müggelpark“. Vom Bahnhof Bus-Bahnhof Erkner fährt um 15:45 Uhr der Bus 424 über Neu-Zittau nach Gosen zur gleichen Haltestelle. Wenn es nötig ist, organisiert der Verein eine Mitfahrgelegenheit. 

Christoph Geyer, Vorsitzender
E-Mail: info@geyer-design.de
Tel.: 01723817953

Adresse: 
animus - Kulturverein Gosen-Neu Zittau e.V. 
15537 Gosen-Neu Zittau, OT Gosen 
Am Müggelpark 31 
Postbriefkasten: Am Müggelpark 19

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen